Upravit stránku

Historie

Die Geschichte der Textilherstellung am heutigen Sitz der Geselslchaft SUMTEX CZ begann im Jahre 1840. Damals wurde zur Unterstützung der Unternehmer in Šumperk der  Verein für die mechanische Flachs- und Hanfspinnerei gegründet, der  600 Menschen beschäftigte – die überhaupt erste mechanische Leinenspinnerei in ganz Mähren. Diese wurde später zur Weberei mit 288 Webstühlen umgebaut.  

Nach 1946 wurde dieses Objekt zum Werk 03 n. p. Moravolen Šumperk mit Spezialisierung auf die Herstellung von Baumwollgeweben. Anfang der 90er Jahre wurde der Betrieb in Werk 03 eingestellt, das Werk wurde geräumt und verlassen.

Historie der Firma Sumtex

  • 1992 – Gründung der Firma SUMTEX spol. s r.o.. In Zusammenarbeit mit einer deutschen Firma kehrt nach Šumperk die Herstellung von Manchester zurück, die es 170 Jahre zuvor so berühmt gemacht hatte.
  • 1997 – Sumtex wird Generalzulieferer von Textil für den  Kundendienstbereich des Unternehmens Lufthansa.
  • 2000 – es kommt zur Teilung der Firma SUMTEX spol. s r.o. in zwei Gesellschaften und zwar: SUMTEX CZ s.r.o. - Textilherstellung und SUMTEX ENERGO, s. r. o. – Klein-Wasserkraftwerk.
  • 2001 - Sumtex beschäftigt 270 Mitarbeiter in den Bereichen Weberei und Konfektion.
  • 2008 – die Konfektionsherstellung wird gedrosselt
  • 2009 – SUMTEX CZ spezialisiert sich auf das kundenspezifische Weben von Rohgeweben. Außer herkömmlichen Geweben kommt die Firma auch den Wünschen ihrer Kunden namentlich auf dem Gebiet technischer Gewebe entgegen.
  • 2012 – Bau einer Weberei zur Herstellung von Glas-Drehergeweben.
  • 2016 – Vorbereitung auf die Zertifizierung nach ISO 9001.

Der heutige Gang des Unternehmens basiert teils auf den Erfahrungen der vergangenen Jahre, teils auf seiner Lernfähigkeit, sowie auf der ständigen Erweiterung seine Fachkenntnisse und technologischen Vielseitigkeit.  In der Geschichte der Firma – von ihrer Entstehung bis in die Gegenwart – gelang es ihren Mitarbeitern immer, ein sehr umfangreiches Sortiment herzustellen.

Beispielsweise Jacquard-Seidenstoffe für Vorhänge für den skandinavischen Markt; hunderttausende Meter Voile verschiedenster Breiten; für den Weltmarkt bestimmte Luxushemdenstoffe; Textilgewebe aus verschiedenen Materialien – Leinen, Wolle, u.a.m.; Bezugstoffe für Möbel; aus unserer Konfektionsherstellung sind dies Heimtextil, Bettwaren, einschl. Spannbezügen, Produkte für europäische Hotelprogramme; Futterstoffe aus tierischen Fasern (Ziegenhaar, Rosshaar); Glas-Drehergewebe für das Bauwesen; technische Gewebe zum Beschichten (Coating), Einsteppen (Tufting) sowie für die Automobilindustrie; technische Gewebe für spezielle Arbeitsanzüge, beispielsweise für Schweißer, Arbeiter auf Ölbohrinseln, Feuerwehrleute, usw.; schwere technische Gewebe zur Herstellung von Förderbändern; industrielle Satin-Stoffe.